242. Prophezeiung gegeben an Raymond Aguilera am 3. Dezember 1992 um 3:04 Uhr in Spanisch und Englisch.

 

Spanisch:

Bewaffne dich, Mein Sohn, bewaffne dich. Der Teufel will dich fressen. Ja! Er will dich mit den Zähnen aus Stahl fressen. Er will dich fressen. Lies die Bibel. Studiere und bete und bete und bete und bete und bete. Denn der Teufel ist wütend wegen der Prophezeiungen, wegen des Wortes, das Ich dir gebe. Er ist wütend! Er wird dich aufhalten wollen, doch Er wird dazu nicht in der Lage sein. Denn niemand kann Gottes Wort mit dem Sohn und dem Heiligen Geist aufhalten. Dies ist dein Vater. Mach dich stark. Stehe vorne und bete, mit erhobenen Händen, mit deinen Tränen, mit deinem Herzen, mit dem Hunger deines Gottes, Jesus. Bewaffne dich! Bewaffne dich! Aber fürchte dich nicht, denn der Teufel kann gar nichts tun. Denn Ich werde ihn in die Grube werfen.

 

Englisch:

Höre! Höre, Mein Sohn, der Krieg um dich herum ist heftig. Höre sorgfältig auf Mein Wort. DU MUSST FASTEN UND DU MUSST BETEN! UND DU MUSST FASTEN UND DU MUSST BETEN! Lass deine Freunde, jeden, der sich um die Arbeit, die du tust, kümmert, für dich beten. UM AUF DEM FELSEN ZU STEHEN, um mit ihren ausgestreckten Armen zu beten, um unter Tränen zu beten, um mit Zorn zu beten, um das Wort Gottes zu beten, um mit ihrem ganzen Herzen zu beten, ihrem Verstand und ihrer Seele, denn Luzifer ist WÜTEND!

 

Er will dich auslöschen! Jedes Mal, wenn du ein Wort tippst, jedes Mal, wenn du einen Buchstaben tippst, SCHREIT und BRÜLLT Er! Je mehr du schreibst, um so mehr schreit Er, um so mehr brüllt Er. Du brauchst den Schutz des Gebets. Du brauchst jeden, der das Wort liest. Du brauchst jeden, der die Prophezeiungen liest. Du brauchst alle, die Interesse an ihrem Gott haben, ihrem König der Könige, dem Herrn der Herren; durch die Kraft des Heiligen Geistes und mit der Aufrichtigkeit, dich zu schützen, müssen sie für dich beten, Ray.

 

Dies ist dein Vater, der Ich bin, Ich bin, Ich bin. Mach dir keine Sorgen, denn Luzifer kann dich nicht antasten. Er kann dir kein Leid zufügen. Denn die Stunde, der Tag, die Minute, die Sekunde kommt immer näher und näher und näher, dass Ich ihn in den Abgrund schicke. Er schreit. Er brüllt: „STOPFT DIESEM REYMUNDO DAS MAUL!“ „STOPFT DIESEM REYMUNDO DAS MAUL!“ JETZT! Er trägt es seiner Armee auf. Er gibt seine Befehle aus. „LASS IHN SCHREIEN, lass ihn seine Befehle brüllen.“ Denn es gibt nichts im Universum, das dich hindern könnte, Ray. Da gibt es nichts!

 

Steh auf dem Felsen. Tippe die Prophezeiungen. Tippe und tippe und tippe und tippe, und bete und bete und bete. Steh auf dem Felsen! Faste und bete! Ich werde dich unterweisen in den kommenden Tagen, in den kommenden Monaten, in der Richtung, die du einschlagen sollst. Doch gerade heute, diese Minute, lerne deinen Computer kennen. Lerne das Wort kennen und bete und bete und bete und faste. Es ist wichtig, dass du fastest.

 

Ich liebe dich, Ray. Es schmerzt Mich, dich zu sehen, Mein Sohn. Ich spreche zu dir, Ray. Ich hasse es, dich inmitten des Krieges zu sehen, mit erhobenen Händen, nach deinem Gott schreiend und um Schutz flehend; aber du machst deine Sache gut. Ich bin stolz auf dich. Bleibe einfach auf dem Felsen und tippe. Tippe für Meine Heiligen, Meine Schafe, Meine Nachkommen müssen das Wort Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes hören.

 

Ich weiß, dass du nie erwartet hättest, das zu tun, was du tust, aber du tust es weiterhin. Auch wenn du es nicht verstehst. Schau mal, wie dein Weg dein ganzes Leben verändert hat. Vertrau Mir einfach, Ray. Dein Gott wird dich nie verlassen. Meine Engel kämpfen in deiner Umgebung, Sekunde für Sekunde. Zeitweise spürst du es, doch meistens gehst du deinen täglichen Beschäftigungen nach und versuchst, Dinge herauszukriegen, eine Richtung zu finden.

 

Bete einfach weiter und feiere. Feiere, dass der Teufel schreit und tobt. Denn bei jedem Wort, das du aufschreibst, bei jedem Buchstaben schreit und schmollt Er. Und Er springt mit unvorstellbarer Kraft in die Luft, SCHREIEND UND BRÜLLEND, und fordert seine Armee auf, „diesem Reymundo das Maul zu stopfen!“. Es ist ihm egal, wie. Er will, dass sie dich mundtot machen.

 

So vertraue auf Jehova, den Ich bin, Ich bin, Ich bin. Vertraue auf Jesus Christus von Nazareth, deinen König der Könige, deinen Herrn der Herren. Vertraue auf den Heiligen Geist, den Ratgeber, den Versorger. Denn Wir sind da. Denn Wir sind überall. Ruhe dich aus, Mein Sohn. Ruhe aus. Gib deinem Leib die Nahrung, die er jetzt gerade braucht, doch denke daran! Das Fasten ist wichtig. Die Gebete sind wichtig. Steh auf dem Felsen und WEICHE NICHT! Hörst du zu? WEICHE NICHT! Ich werde bald zu dir reden. Für heute sage Ich dir mit der Liebe Meines Herzens, mit der Liebe des Herzens Jesu Christi, mit der Liebe des Heiligen Geistes Lebewohl.


e-mail: ray@prophecy.org

Wenn Sie diesen Dienst finanziell unterstützen möchten, bitte hier klicken.
Schreiben Sie an: Raymond Aguilera, PO Box 20517, El Sobrante, CA. 94820-0517, USA.
Wenn Sie das Buch der Prophezeiungen bestellen möchten, bitte das Buch anklicken.
Copyright 2001, Raymond Aguilera. FAX 1-510-222-4969


Startseite